Datum: 1. April 2019

Viele Unternehmen beklagten sich bei uns über mangelnde Kenntnisse der Konsequenzen des neuen Verpackungsgesetzes und fehlender Auskünfte seitens der Behörden. Um dort Abhilfe zu schaffen, fand am 01. April 2019 eine Infoveranstaltung dazu statt. Dankenswerterweise hatte unser Mitglied REMONDIS GmbH & Co. KG in seine Niederlassung in die Lahnstraße geladen und Niederlassungsleiter Lutz Wedegärtner versuchte Licht ins Dunkel Verpackungsgesetz zu bringen.

Gut 15 Teilnehmende bekamen einen Einblick in die Funktionsweise des deutschen Recyclingsystems und konnten ihre Fragen stellen, die Lutz Wedegärtner so gut wie möglich beantwortete. Schnell wurde deutlich, dass vieles am Verpackungsgesetz noch offen ist. Erst die Praxis wird zeigen, wie bestimmte Richtlinien interpretiert werden und was die Unternehmen konkret leisten müssen. So wurde dann auch vereinbart, über die kommenden Monate hinweg Beispiele und Fragestellungen, die sich in der praktischen Auseinandersetzung mit dem Gesetz ergeben, zu sammeln und diese dann auf einer Folgeveranstaltung zu besprechen.

Ein herzlicher Dank geht an Lutz Wedegärtner und die REMONDIS GmbH & Co. KG für die Durchführung der Veranstaltung und die Fachkompetenz!